Wärmebrücke

Wärmebrücke ist die Bezeichnung für verstärkten Wärmedurchtritt mit der Gefahr von Kondenswasser- und Schimmelpilzbildung.

Betroffen sind Stellen im Bauteil, die Wärme schneller nach draußen ableiten als andere Teile, also wesentlich schlechter wärmedämmend wirken. Vor allem in älteren Gebäuden hat man schlecht wärmedämmende Betondecken bis zur Kante des Außenmauerwerks geführt.

Kommentar verfassen