Welche Änderungen erwarten uns im Jahr 2016?

Im Jahr 2016 wird es wie immer wieder einige sinnlose, aber auch einige Änderungen geben, die Sinn machen. Hier einmal die Änderungen, die unserer Redaktion bis heute bekannt sind: Mieterhöhungen nach Modernisierungen Nur noch 8 Prozent, statt bisher 11 Prozent der Kosten für Modernisierung sind auf die Mieter umlegbar. Mieter können auch eine finanzielle Härte … Mehr lesen

Wieviel Bohrlöcher in einer Mietwohnung?

Wieviel Bohrlöcher in einer Mietwohnung? Immer wieder gibt es Ärger und Unklarheiten darüber ob und wieviel Bohrlöcher in einer Mietwohnung erlaubt sind. Hier gibt es aber mittlerweile verschiedene Gerichtsurteile an denen man sich orientieren kann. Kleine Kratzer und/oder Abplatzungen an Fliesen sind vom Eigentümer hinzunehmen und lassen sich auch in einem ordnugnsgemässen Gebrauch nicht vermeiden. … Mehr lesen

Für den Rauchmelder ist der Eigentümer der Wohnung verantwortlich

Die Hausverwaltung einer Eigentumswohnungsanlage ist dafür verantwortlich, dass alle Rauchmelder arbeiten. Sie muss dies auch überprüfen. Es ist nicht zwingend notwendig, dass in allen Wohnungen neue Rauchmelder angebracht werden und ein einheitlicher Wartungsvertrag besteht. Es reicht aus, wenn ein Eigentümer nach- weist, dass ein Wohnraum bereits mit Rauchmeldern ausgestattet ist, die den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. … Mehr lesen

Wer zahlt nach Wohnungsbrand?

Häufig gab es Streitigkeiten darüber, wer nach einem Wohnungsbrand in einer Mietwohnung die Renovierung bezahlt. Hier hat der BGH nun Abhilfe geschaffen und ein richtungsweisendes Urteil gesprochen. Das BGH führte aus, dass die Mieter einen Anspruch auf Renovierung nach einem Wohnungsbrand haben. Falls diese Renovierung nicht statt findet könne die Mieter die Miete reduzieren. Az.: … Mehr lesen

Wunder sollen geschehen, oder das Märchen vom Mietkauf

Wunder sollen geschehen, oder das Märchen vom Mietkauf Viele Mieter glauben an das Märchen ganz ohne Geld, Eigenkapital und auch ohne Schulden zum Immobilieneigentümer aufzusteigen. Das Wundermittel, so wird den Kunden bzw. Opfern eingeredet soll per Mietkauf über sie kommen. Das Modell mag für viele von Vorteil sein, nur nicht für den Kunden. Das Modell … Mehr lesen

Das neue EU Widerrufsrecht ein faules Ei

Wir hatten in Deutschland ein verbraucherfreundliches Widerrufsrecht, aber die Bürokraten in Brüssel und Straßburg wollten alles wieder einmal angleichen und haben uns hier einige dicke Eier gelegt. Das Recht wird für viele Verbraucher in der EU besser und Verbraucherfreundlicher, für die Deutschen Verbraucher verschlechtert es sich sogar. Das neue Widerrufsrecht wurde durch die Immobilienakuthilfe und … Mehr lesen

Der Energieausweis

Der Energieausweis Vermieter und Verkäufer von Immobilien brauchen seit 1. Juli 2008 einen Energieausweis (für Gebäude die bis 1965 fertigt gestellt wurden ab 2008, für Gebäude die nach 1965 fertigt gestellt wurden und für Nichtwohngebäude ab 01.01.2009); allerdings nur wenn sie Ihre Immobilie verkaufen oder vermieten. Die sieht die Energieeinsparverordnung (EnEV) vor. Für Wohngebäude, die … Mehr lesen

Das neue Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken

Das neue Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken Endlich wurde die Vorlage des neuen Gesetzes im Kabinett beschlossen. Allerdings hat der monatelange Streit der Parteien das Gesetz verwässert und es ist nicht das dabei herausgekommen was sich viele gewünscht hätten; so der Sprecher der schuldnerakuthilfe. „Viele unserer Mandanten sollten endlich vor der unseriösen Geschäftemacherei geschützt werden und … Mehr lesen