Für den Rauchmelder ist der Eigentümer der Wohnung verantwortlich

Die Hausverwaltung einer Eigentumswohnungsanlage ist dafür verantwortlich, dass alle Rauchmelder arbeiten. Sie muss dies auch überprüfen.

Es ist nicht zwingend notwendig, dass in allen Wohnungen neue Rauchmelder angebracht werden und ein einheitlicher Wartungsvertrag besteht. Es reicht aus, wenn ein Eigentümer nach- weist, dass ein Wohnraum bereits mit Rauchmeldern ausgestattet ist, die den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Wenn ein Eigentümer nachweisen kann, dass er schon Rauchmelder hat, die den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen, muss er vom Beschluss ausgenommen werden.

Nimmt ein Beschluss den jeweiligen Eigentümer nicht von der Nachrüstung aus, verstößt dies gegen den Grundsatz der ord- nungsgemäßen Verwaltung, so dass der Beschluss anfechtbar ist.

Kommentar verfassen